PRÄVENTIONSSCHULUNG 05.05.18

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken

[ANMELDEBOGEN]

16/02/2018

Gruppenleiter*innenkurs 2018

Ihr könnt euch warm anziehen…

Das Schulungsteam hat wieder einiges für euch geplant!

Alle Informationen und den Anmeldebogen findest du [HIER]

29/01/2018

DA á la carte

DA á la carte ist wieder da!!!

In Furth wurde bereits die Küche gerockt. Zusammen mit der Leiterrunde unserer größten Pfarrei wurde ein 3-Gänge-Menü gezaubert.

Ihr organisiert eine Küche und Getränke, der DA kümmert sich um den Rest.

Wenn eure Pfarrei noch keinen Termin hat könnt ihr euch einfach bei eurer Kontaktperson, jemanden aus dem DA oder im Büro melden. Wir freuen uns auf euch!

 

16/01/2018

Spendenübergabe

Laura durfte am 12.01.2018 stellvertretend für unsere tollen KjG-Pfarreien eine Gesamtspende von 1.000€ an das Kinderpalliativteam Ostbayern Klinikum St. Marien Amberg überreichen. Im Gespräch mit Christine Heimburger (Kinderkrankenschwester) und Claudia Schindler (Ärztin) wurde sofort deutlich: das Geld kommt genau da an, wo gute Arbeit geleistet wird. Wir sind schwer beeindruckt von der tollen Arbeit die hier täglich gemeistert wird!

11/01/2018

Gutes neues Jahr!

Am vergangenem Freitag begann auch für die KjG im DV Regensburg ein neues Jahr. Mit dem Neujahrsempfang wollen wir Danke sagen für all das Engagement im vergangenem Jahr. Aber auch Lust machen, auf das was dieses Jahr noch so alles kommt! 2018 wird großartig, das können wir in aller Bescheidenheit sagen. Mit euch, dem #teamrgbg kann das auch gar nicht anders kommen! 

Neben dem Empfang des neuen Jahres stand aber auch eine Verabschiedung auf dem Programm. Conny hat zum 01.01.2018 die Dienststelle gewechselt. Wir wünschen ihr alles Gute für ihre neue Tätigkeit und auch ansonsten nur das Beste! Auch an dieser Stelle noch einmal herzlichst Dankeschön, liebe Conny!

Personell wird sich neben dem Ausscheiden von Conny aber nicht viel ändern. Tobi ist seit dem Jahreswechsel mit vollem Stellenumfang für die KjG im Einsatz.

07/11/2017

Diko 2017 auf Station

Hinter dem Thomas Morus Klinikum liegt ein aufregendes Wochenende. Patient*innen, Ärzt*innen und die Mitarbeiter*innen aus der Pflege trafen sich auf Station. Gemeinsam wurde auf das vergangene Klinikjahr wie zB die Verwendung des Pflegebudgets oder den bundesweiten Krankenhauskongress „DenkMal!“ zurückgeblickt. Aber auch neue Dienstpläne wurden geschrieben. Maria Biermann wird hierbei nicht mehr im gewohnten Ausmaß berücksichtigt werden können. Sie verlässt unter anderem auch Den Aufsichtrat (DA) des Hauses. Ebenso wie Frederik Strobl, in dessen Abwesenheit Gerüchte laut wurden, er würde sich auf „Medikamentenhandel“ spezialisieren. Von einer Verwicklung in ein familiäres Apothekennetzwerk war ebenso die Rede…
Wir sagen Danke für euer wirken am und für das Thomas Morus Klinikum!

Neu im Aufsichtsrat dürfen wir Helena Manke, Kerstin Brandl und Ramón Schloderer begrüßen. Letzterer war bereits Praktikant im Haus und kehrt nun nach einem Jahr in der Privatpraxis Sunshine & Hollywood in Festanstellung zurück an das TMK. Diese wurde auch Tobi Preis in Aussicht gestellt. Er entschied sich jedoch für ein freiwilliges soziales Jahr auf Station, was uns auch sehr glücklich stimmt.
Wir freuen uns auf euch, herzlich Willkommen!

Auch in der Stationsleitung hat sich einiges getan. Bei Prof. Dr. DL Sophie Lankes und Prof. Dr. DL Anna Suchy, welche gerade übergangsweise in Madrid praktiziert, liefen die Arbeitsverträge zeitgleich aus. Wir freuen uns, dass wir diese erfahrenen Oberärztinnen für zwei weitere Jahre für unser Haus unter Vertrag nehmen konnten. Des Weiteren konnten wir endlich auch wieder einen Oberarzt für unsere Station gewinnen. Dr. DL Lukas Pindl entschied sich nach mehreren Vertragsverhandlungen diesen Posten zu übernehmen! Wir freuen uns auch hierüber sehr. Genauso wie über die Tatsache, dass unser Klinikum auch in den nächsten beiden Jahren von unserem Krankenhausseelsorger gDL Josef Geismar betreut wird.

Kurzum, es war ein erfolgreiches Wochenende (ohne WLAN) für das Thomas Morus Klinikum!

04/10/2017

Merch-Katalog

Schon länger als diese Homepage wurde ein Bereich für die tollen Merchandise-Artikel unseres Öff-Teams geplant. Und endlich können wir euch mitteilen, dass es unser Merch-Katalog online geschafft hat! Klickt doch mal rein;)

 

19/09/2017

Wahlalter ab 0

In einer Pressemitteilung gab der Bundeswahlleiter die Zusammensetzung der Wahlberechtigen für die Bundestagswahl 2017 bekannt. Vorraussichtlich werden am Wahltag 61,5 Millionen Menschen wahlberechtigt sein. Wirft man einen Blick auf die Altersverteilung dieser Wahlberechtigten wird ein Trend extrem deutlich: Die Wähler*innen werden in Deutschland immer älter. 20,7% sind am Wahltag  70 Jahre und älter. Die größte Wählergruppe überhaupt. Die Gruppe der 60 – 70-Jährigen kommen mit 15,4% ebenfalls auf einen beachtlichen Wert. Die Gruppe der jüngsten Wähler*innen (18 – 21 Jahre) kommt hier nur auf 3,6%. In der nächsten Gruppe (bis 30 Jahre) sind es 11,8%. Bis zur nächsten Bundestagswahl werden sich diese Werte noch einmal deutlich nach hinten verschieben.

Wahlen und Alter sind schon lange zwei Themen die in der KjG in einem gemeinsamen Kontext diskutiert werden. Hier liegt der Fokus aber vor allem auf der Altersgruppe derjenigen, die nicht bei den 61,5 Millionen Wahlberechtigten berücksichtigt wurden. Kinder und Jugendliche haben bis zu ihrer Volljährigkeit und oft noch darüber hinaus (wenn z.B. die Wahl kurz vor ihrem 18. Geburtstag stattfindet) kein Mitbestimmungsrecht wenn es um die Wahl ihrer politischen Vertreter*innen geht. Vor kurzem wurde wieder eine U18-Wahl durchgeführt, die erneut deutlich machte: auch Minderjährige setzen sich mit Politik auseinander und nehmen diese Sache sehr ernst. „Wahlrecht ohne Altersgrenze!“ lautet aus diesem und noch weiteren Gründen die Forderung der KjG.

Hierzu ein [Artikel] von Raphael Klutzny (LAG Bayern, AG Wahlrecht ohne Altersgrenze)

 

 

12/09/2017

U18-Wahlen

Wahlen für alle unter 18!

Deine Stimme zählt!

Weil deine Stimme zählt: Nicht erst morgen sondern auch schon heute!
Eine Woche vor der offiziellen Bundestagswahl findet am 15. September die bundesweite U18 Wahl statt. Das heißt, auch wenn du noch keine 18 Jahre alt bist kannst du wählen gehen. Setze ein Zeichen und zeigen den Politiker:innen welche Meinung du vertrittst.

 

Folgende Wahllokale haben vormittags für dich geöffnet:
(1) Privat Gymnasium Pindl (Dr. Johann-Maierstr.2): 08:00Uhr- 14:00 Uhr
(2) Von-Müller-Gymnasium (Erzbischof-Buchberger-Allee 23):
(3) Berufliche Oberschule Regensburg (Fort-Skellystr.31):
(4) Albertus- Magnus-Gymnasium Regensburg (Hans-Sachsstr.2): 08:00 Uhr- 14:30 Uhr

Folgende Wahllokale haben nachmittags für dich geöffnet:
(5) JUZ Arena (Unterislinger Weg 2): 15:00 Uhr- 18:00 Uhr
(6) JUZ Fantasy (Taunusstraße 5): 15:00 Uhr- 18:00 Uhr
(7) JUZ Kontrast (Vilshofenerstraße 14): 15:00 Uhr- 18:00 Uhr
(8) SV Sallern (Sattelbogenerstraße 1c): 15:00 Uhr- 18:00 Uhr
(9) Arcarden Regensburg: 13:00 Uhr- 18:00 Uhr

Weitere Wahllokale (in der Regel auch in deiner Nähe) kannst du hier anzeigen lassen: https://www.u18.org/bundestagswahl-2017/wahllokale/

Ab 18:30 Uhr findet in der Alten Mälze Regensburg eine Wahlparty statt. Auf der Wahlparty werden die Ergebnisse der U18 Wahl bekanntgegeben. Natürlich soll der Abend auch Spaß machen: Daher freuen wir uns euch mitteilen zu dürfen, dass Maniac, der Refugee Rap Squad sowie DJ Rufflow euch den Abend versüßen werden.
Dort werden Politiker_innen unterschiedlicher Parteien anwesen sein, die sich gerne deinen kritischen Fragen stellen.
Beginn der Wahlparty: 18:30 Uhr
Ende der Wahlparty: circa 24:00 Uhr
Ab 14 Jahre
Hier der Link zur Wahlparty: https://www.facebook.com/events/505734853094801/

08/08/2017

SOMMERPAUSE 12.-27.08.17

Sommerpause

Ab 28. August ist Ulrike wieder für euch in der KjG-Diözesanstelle.  Conny und Tobi sind nach der bundesweiten Referent*innentagung ab 07.09.17 wieder zu erreichen;)